Ofac verkündet die Einführung der Ofac Pharmacy Awards

Ofac engagiert sich für den Apotheker-Nachwuchs und plant deshalb die Einführung der Ofac Pharmacy Awards. Dieser Preis belohnt jährlich jene Pharmaziestudierenden der Universitäten Zürich, Basel und Genf mit einer Masterarbeit, die neue und originelle Themen zur Offizinpharmazie behandelt. Dieser Preis wird von einer mit Apothekern aus dem ganzen Land besetzten und von Nicolas Schaad präsidierten Jury verteilt. Nicolas Schaad ist ordentlicher Professor an der Universität Genf sowie Chefapotheker in der «Pharmacie Interhospitalière de la Côte» und geniesst einen besonders guten Ruf in den Fachkreisen der Pharmakologie und klinischen Pharmazie.

Die Gewinner erhalten einen Geldbetrag und die Möglichkeit bei Ofac und ihren Gesellschaften ein sechsmonatiges Praktikum zu absolvieren, um zur Gestaltung der Tools für die Apotheker von morgen beizutragen.

Die erste Preisverleihung wird am forumofac.16 im September nächsten Jahres im Tessin in Anwesenheit der Jury, welche die Arbeiten evaluieren und auswählen wird, stattfinden.

Diese Initiative wurde den Teilnehmern des forumofac.15 exklusiv kommuniziert und bestätigt das Bestreben von Ofac, sich besonders für die Begleitung der Pharmaziestudierenden einzusetzen. Ausserdem lernen die zukünftigen Offizinapotheker auf diese Weise die von Ofac angebotenen Unterstützungs- und Entwicklungsmöglichkeiten besser kennen.