Ein Mentalist beim forumofac

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, beim Diskutieren in den Gedanken seines Gegenübers zu lesen? Auf dem nächsten forumofac am 26. September 2014 in Basel wird Norman Alexander ein paar Tricks verraten, wie das gehen könnte.

Der Conferencier, Autor und Experte für Persönlichkeitsentwicklung bezeichnet sich selbst als Mentalist, d. h. jemand, der Gedanken anderer entschlüsseln kann. Der deutsche Gedankenleser, der sich in seinem Heimatland einen Namen gemacht hat und dessen Konferenzen von grossen deutschen Wirtschaftsunternehmen wie Siemens oder Allianz gebucht werden, hat nichts mit den klischeebehafteten Figuren aus amerikanischen Fiktionen gemeinsam.

Das Mind Hacking, eine Methode, mit der er wortwörtlich den Zugang zum Denken seiner Mitmenschen knackt, entwickelte er während seines Wirtschaftsstudiums. Sie beruht auf der Verbindung aus Beobachtung von Körpersprache, Menschenkenntnis und Intuition. Sein 2013 erschienenes Buch „Mind Hacking“ ist in Deutschland ein Bestseller.

Auf dem forumofac.14 zeigt Norman Alexander den Apothekerinnen und Apothekern konkrete Vorgehensweisen, wie sie die Bedürfnisse und Intentionen ihrer Gesprächspartner – also gleichermassen Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitenden – besser erfassen können. Dieser originelle Beitrag zum Abschluss der Vorträge rund um die Medikamente der Zukunft und deren Auswirkungen auf den Apothekerberuf behandelt ein abweichendes Thema, das jedoch speziell auf das Apothekerpublikum zugeschnitten ist.