pharmaDavos 2020 – Abilis stösst auf grosses Interesse

Der Pharmaziekongress pharmaDavos fand vom 9.–14. Februar 2020 zum sechsten Mal statt und erfreute mit einem Rekord von 462 Teilnehmern die Veranstalter, wie auch die Ofac-Gruppe, einer der Toppartner des Events.

Ofac hat zahlreichen Kongressteilnehmern während zwei Halbtagen die Gesundheitsplattform Abilis in der neu kreierten Toppartner-Lounge nähergebracht, und stiess auf grosses Interesse.

Das reibungslose Zusammenspiel zwischen dem Verwaltungssystem Tactil von Pharmatic und Abilis in den Apotheken, wie auch die Nutzung der Plattform Abilis im Patientenalltag, über die mobile Abilis-App (Smartphone) wurde live demonstriert.

Den anwesenden ApothekerInnen konnte aufgezeigt werden, wie die Apotheke durch die Gesundheitsplattform Abilis eine digitale Beziehung zu ihren Patienten aufbauen kann. Abilis ermöglicht eine sichere Patientenübernahme und eine effiziente therapeutische Betreuung, dank der einfach aufgebauten 360°-Ansicht des Patienten und der Vielfalt an verfügbaren Informationen: vollständiger Medikationsplan in chronologischer Ansicht und Profil des Patienten (Allergien, Unverträglichkeiten, Risikofaktoren, Lebensweise, Behandlungspräferenzen, Vorgeschichte usw.). Durch Abilis wird die Beziehung „Patient – Apotheker“ transparenter gestaltet, was ein weiterer Schritt in Richtung „Patient Empowerment“ bedeutet.

Abilis bietet die Option „Online-Bestellung“ an, welche ab dem Sommer 2020 zur Verfügung stehen wird und die es den Kunden ermöglicht, rund um die Uhr in seiner Apotheke einzukaufen. Abilis-Nutzer werden ihre Online-Einkäufe direkt über die App tätigen und die Bestellung dank der Option „Click & Collect“ in der Apotheke abholen können, oder per Post nach Hause schicken lassen. Für diese Dienstleistung von Abilis arbeitet die Ofac-Gruppe mit dem Logistikpartner Voigt AG zusammen.

Ab Herbst wird die Gesundheitsplattform Abilis auch einen erleichterten Zugriff auf das elektronische Patientendossier (EPD) der nationalen Stammgemeinschaft Abilis anbieten. Die Patienten werden so nicht nur auf die medizinischen Unterlagen in ihrem EPD, sondern auch auf die von ihrer Apotheke in der Gesundheitsplattform Abilis bereitgestellten Informationen zugreifen können.

Auf diesem Weg erhalten die Apotheken die Gelegenheit, sich in der Grundversorgung neu zu positionieren und eine aktive Rolle einzunehmen.

Die Ofac-Gruppe bedankt sich beim Organisationskomitee von pharmaDavos und allen weiteren Kongresspartnern, die diesen Anlass ermöglicht haben und freut sich, auch bei den kommenden Ausgaben von pharmaDavos mitwirken zu dürfen.